COMPAMED 2018

Halle 8a, Stand F34.6
FEIG ELECTRONIC entwickelt und produziert RFID-Komponenten für den Einbau in medizinische Geräte und die Prozessoptimierung in Krankenhäusern.
Für die Integration in Beatmungs- oder In-Vitro-Diagnostikgeräte werden zahlreiche RFID-Module angeboten, mit deren Hilfe Proben, Reagenzien oder angeschlossene Zubehörteile eindeutig identifiziert werden können.
Zur Optimierung von Prozessen in Krankenhäusern werden RFID-Reader zur Identifikation von Betten, Textilien oder Medikamenten, aber auch Patienten beim Durchlaufen verschiedener Behandlungsschritte angeboten.
Für beide Anwendungsbereiche bietet FEIG ein großes Produktportfolio und blickt auf jahrelange Kundenbeziehungen mit namhaften Herstellern und Einrichtungen im In- und Ausland zurück.