Neuer Masterstudiengang "Micro- and Nanotechnologies" an der TU Ilmenau


Quelle: TU Ilmenau
16.06.2017 Die Technische Universität Ilmenau bietet ab dem Wintersemester 2017/2018 den neuen Masterstudiengang "Micro- and Nanotechnologies" an. Der englischsprachige Studiengang vermittelt den Studierenden praxisnahe Fertigkeiten im Zusammenspiel von Werkstoffwissenschaften und der Mikro- und Nanotechnologie. Durch die enge Kooperation mit dem Institut für Mikro- und Nanotechnologien (IMN) MacroNano erfahren die Studierenden hautnah die Arbeit in Reinraumlaboren und an echten Forschungsprojekten.
 
Mit dem neuen, viersemestrigen Masterstudium können Studierende ab dem Wintersemester 2017/2018 faszinierende Einblicke in die Welt der Mikro- und Nanotechnologien erhalten. Die internationale Ausrichtung sowie die Arbeit an interdisziplinären Forschungsprojekten bereitet die Nachwuchstalente auf eine Karriere in renommierten Unternehmen und Forschungseinrichtungen weltweit vor. Neben den theoretischen Grundlagen zu Mikro- und Nanotechnologien sowie Werkstoffen erarbeiten sich die Studenten und Studentinnen auch methodische Kenntnisse zur Arbeit in Reinräumen. Durch zwei Forschungsprojekte können sich die Studierenden – ihren Interessen entsprechend – spezialisieren.
 
Gemeinsam mit den Forschern des IMN MacroNano und dem Graduiertenkolleg „NanoFab“ treiben die Studierenden innovative Lösungen und Entwicklungen voran. Durch den interdisziplinären Ansatz der Technischen Universität Ilmenau werden fächerübergreifende Fertigkeiten und Soft Skills entwickelt.
 
Weiterführende Informationen sind unter https://www.tu-ilmenau.de/studieninteressierte/studienangebot/master/ zu finden.
 
Kontakt: Technische Universität Ilmenau, Univ.-Prof. Dr.-Ing. Jens Müller, jens.mueller@tu-ilmenau.de